Heilsame Umgebung

Die Hektik des Alltagsstresses hinter sich lassend, fahren Sie schon auf dem Weg zu uns durch lieblichen Täler und wilde Schluchten, eingebettet in eine intakte und wildgebliebene Natur, wie sie in Deutschland einzigartig ist. 2017 von der Unesco als Biosphären-Schutzgebiet anerkannt, führen Wanderwege direkt von unserem Haus durch stille Orte und verwunschene Landschaften, in der die Natur noch lebendig spürbar ist.

Im Frühjahr und Herbst liegt das Haus am Stalten oberhalb der Nebelgrenze und wird deshalb meist von der Sonne verwöhnt. Im Sommer wird es, im Gegensatz zur Rheinebene, oftmals nicht zu heiss und stickig, sondern es weht ein angenehmes Lüftchen. Im Winter ist es bei uns besonders idyllisch und klar – eine gute Zeit für die innere Einkehr. Jede Jahreszeit lockt mit ihrem ganz besonderen Flair!

Als besonders heilsam werden Spaziergänge im nahegelegenen Wald erlebt. Die Menschen sprechen davon, dass dort die Vitalität der Natur am stärksten zu spüren sei. Das “Waldbaden” ist inzwischen zu einem feststehenden Begriff geworden. Sollten Sie in Ihrer Mobilität beschränkt sein, so laden Terrasse und der schöne Garten mit den kleinen Gewässern zum Verweilen ein. Bedienen Sie sich in der “Apotheke der Natur”, sie steht bei uns weit offen und stärkt sie mit ihren Gaben auf’s Vortrefflichste!

Kommentare sind geschlossen.