Massagen und Einreibungen

Dr. Ita Wegman und Dr. Margarethe Hauschka haben neben den Rhythmischen Einreibungen auch die Technik der Rhythmischen Massage entwickelt. Sie beruht auf der klassischen Heilmassage, arbeitet jedoch zusätzlich noch mit anderen Griffen und Techniken und hat auch ein anderes Ziel. Während die klassische Massage verspannte Muskulatur und Bindegewebe drückt, klopft, walkt und knetet, arbeitet die Rhythmische Massage vorwiegend mit saugenden und rhythmisch schwingenden, streichenden Bewegungen. Sie regt die Flüssigkeitsströme im Körper an, um so krankhaft verfestigte und verdichtete Strukturen zu lösen und ins Fließen zu bringen.

Spezielle Massageöle, die ebenfalls auf der Basis der Anthroposophischen Medizin entwickelt wurden, wirken dabei nicht nur als Gleitmittel für die Hände, sondern auch als Träger heilkräftiger Substanzen. Im Anschluss an die Massage ist eine mindestens 30-minütige Nachruhe obligatorisch, damit die Behandlung gut nachwirken kann.

Eine weitere Spezialität ist die Strömungsmassage nach Dr. Simeon Pressel, die sog. Pressel-Massage. Sie löst mit ihrer speziellen Grifftechnik Stauungen und Verdichtungen in Muskeln und Bindegewebe. Sie regt die Durchblutung an und durchwärmt das Gewebe.

Darüber hinaus bieten wir auch noch Manuelle Lymphdrainage an, die vor allem bei jeder Art von Stauungen sehr wirksam ist, so wie Cranio-Sacrale-Therapie, durch die Störungen und Blockaden im Bereich der Wirbelsäule schnell und nachhaltig behandelt werden können.

Kommentare sind geschlossen.