Finanzieller Weg

Die Fachklinik Haus am Stalten ist eine staatlich anerkannte Privatkrankenanstalt. Die Konzessionierung nach §30GewO (Gewerbeordnung) liegt seit November 1985 vor, ebenso die Beihilfefähigkeit nach §6 BVO. Es bestehen die Voraussetzungen nach §107 Abs.2 SGB V für die Durchführung stationärer Heilbehandlungen.

Es handelt sich um eine private Krankenanstalt,

  1. die schwerpunktmäßig folgende Indikationen behandelt: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, psychosomatische und vegetative Störungen, Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus onkologische Erkrankungen und Stoffwechselerkrankungen,
  2. die die Behandlung durch einen zugelassenen Arzt verordnen und überwachen lässt,
  3. in der alle vom Arzt verordneten Therapien und Behandlungen von medizinisch ausgebildeten Therapeuten durchgeführt werden,
  4. die der Aufsicht des zuständigen Gesundheitsamtes Lörrach untersteht.
  5. die nicht Teil des staatlichen Krankenhausplanes ist und keine öffentlichen Fördermittel erhält.

Der niedrigste Tagessatz pro Person bei Vollpension (exkl. Kurtaxe) beträgt ab dem 01. 09. 2017: EUR 138,00 im Einzelzimmer und EUR 180,00 im Komfortzimmer zuzüglich ärztlicher und medizinischer Leistungen nach GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte), zuzüglich sämtlicher erforderlicher therapeutischer Leistungen sowie Kur-und Heilmittel (gemäß jeweils gültiger Preisliste). Zuzüglich ortsüblicher Kurtaxe derzeit EUR 0,50 pro Tag und Person

Da ein Versorgungsvertrag nach §111 SGB V mit unserem Haus nicht besteht, erfolgt die Abrechnung ausschließlich zwischen dem Gast bzw. Patienten und unserem Haus.

Gesetzlich Versicherte können als Selbstzahler aufgenommen werden. Sie haben keinen Anspruch auf Erstattung der Krankenhauskosten durch die gesetzliche Krankenversicherung. Eine Kostenbeteiligung ist grundsätzlich Kulanz der Kasse.

Kommentare sind geschlossen.